Gesundheit aktuell

Hier unser Ratgeber des Monats

Akute Bronchitis: Anzeichen, Verlauf, Behandlung

Susanne Münch PTA, Heimversorgung
Susanne Münch
PTA, Heimversorgung

Ihr Apothekentipp für Dezember von Susanne Münch

Claudia Jabari, Apothekerin
Claudia Jabari
Apothekerin

Ihr Apothekentipp für Dezember von Claudia Jabari

Starker Husten mit Schleim? Es könnte sich um eine akute Bronchitis handeln.


Symptome

Halsweh, Schnupfen, Abgeschlagenheit und Husten. Im Schnitt kämpfen Schulkinder und Erwachsene zwei- bis dreimal jährlich mit einer Erkältungsepisode. Zeigt sich dabei ein starker Husten mit Schleim, könnte es sich um eine akute Bronchitis handeln, welche meist von Viren hervorgerufen wird. Dabei wird der, zuerst trockene und häufig schmerzhafte Husten im Verlauf produktiv, das bedeutet, dass vermehrt zäher Schleim gebildet wird.

Was tun?

Normalerweise ist eine akute Bronchitis nach etwa 2 Wochen überstanden. Häufiges Inhalieren, ausreichend Flüssigkeit trinken– am besten Wasser und ungesüßte Tees, körperliche Schonung und das passende Hustenmittel lindern die Beschwerden und helfen den Schleim abzuhusten. Solange der Husten trocken ist und vor allem nachts quält, können kurzfristig hustenstillende Mittel den Hustenreiz dämpfen. Antibiotika sind nur in Ausnahmefällen sinnvoll und notwendig. 

Wann zum Arzt?

Wenn sich jedoch nach einigen Tagen keine Besserung der Beschwerden zeigt oder hohes Fieber, Atembeschwerden, auffällige Atemgeräusche oder Nachtschweiß zu den Symptomen hinzukommen, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Vor allem, wenn Sie chronisch krank oder schwanger sind. Hat ein Baby Husten, sollte vorsichtshalber immer der Kinderarzt kontaktiert werden. Für Kinder gilt dies unter Umständen auch – je jünger das Kind ist, desto eher.

Wie kann ich mich schützen?

Da die Bronchien besonders anfällig für Entzündungen sind, wenn sie vorbelastet sind, gibt es einige Möglichkeiten wie Sie sich schützen können. Trockene Luft, zum Beispiel in beheizten oder klimatisierten Räumen, reizt die Atemwege und trocknet die Schleimhäute aus. Auch Zigarettenrauch und Schadstoffbelastete Luft begünstigen die Entwicklung einer akuten Bronchitis. Versuchen Sie daher diese zu vermeiden und achten sie auf eine gesunde Luftbefeuchtung und ausreichendes Trinken auch in der kalten Jahreszeit.

Auf jeden Fall gilt: Kurieren Sie jede Erkältung immer gut aus!